Wiedersehen mit M.

M. und ich kennen uns nun bereits seit acht Jahren, aufgrund der Tatsache das sie in Soest wohnt und auch viel um die Ohren hat sehen wir uns im Schnitt alle drei Monate. Wir hatten bereits vor längerem ausgemacht das wir uns in ihrem Sommerurlaub sehen. Da es letzte Woche so heiß war und wir das beide nicht gut verkraften fragte sie dann am Sonntag an wie es den nächste Woche aussehen würde und so verabredeten wir uns kurzerhand für Montagnachmittag. Mama und ich hatten uns nach lnager Suche endlich auf Gardinen entschieden die am Freitag angekommen waren, diese hatte sie dann am Montag angebracht und ich ging zum Bus als sie noch am Basteln war. Als ich bereits im Bus saß kam eine Nachricht von ihr das sie eingeschlafen sei und deswegen später kommen würde. Das war natürlich ärgerlich, aber ich wusste sie hat es nicht extra gemacht.

Also nutze ich die Zeit holte Bargeld, sprang bei Rossmann rein wo ich meine Haarfarbe fand und lief von dort aus zum Westentor um M. ab zu holen. Wir verbrachten rund zwei Stunden in unserem Lieblingscafé und haben uns über die aktuellen Dinge ausgetauscht unter Anderem auch darüber was in Soest im BBW so abläuft, schon krass was sie alles erzählte. Wir liefen noch zusammen zum Westentor zurück, sie wollte noch ins Allee Center ein Geschenk für ihre Mutter kaufen und ich bin in Richtung Heimat gefahren.

Da ich rohes Fleisch im Kühlschrank hatte das noch am selben Tag verarbeitet werden musste bin ich auf dem Heimweg noch mal in den Edeka gesprungen und fuhr mit dem nächsten weiter. Ich stand also sicher mit Einkaufstüte und Stock im Bus und wartete darauf das er los fährt, es tat sich, aber nichts bis er sich umdrehte und mich fragte „Wollen Sie sich nicht setzen?“, „Nein, ich fahre nicht weit“, dann fuhr er endlich los. Diese Geste zeigt mir wie rücksichtsvoll die Mitarbeiter der Stadtwerke mit ihren Fahrgästen umgeht und das ist nicht die erste Situation in der ich so etwas erledigt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.