Die erste Woche

Nun liegt tatsächlich die erste Woche hinter mir und ich muss gestehn das ich stolz auf mich bin den ich habe bislang meine Vorhaben in die Tat umgesetzt.

Die ersten drei Tage habe ich zum Schlafen verwendet =) Am Montagmorgen bin ich mit meiner Mutter zu Zurbrüggen gefahren den ich wollte schon länger nach neuen Möbel schauen. Ich muss sagen wenn man vorher „nur“ IKEA, Möbel Boss oder Poco kennt erschlägt Zurbrüggen einen, aber das Gebäude von außen ist echt schön.

Nach langem hin und her habe ich mich nun tatsächlich für ein neues Sofa, einen neuen Schreibtisch, eine neue PFanne und einen neuen Mülleimer entschieden. Das Sofa und der Schreibtisch werden Mitte November geliefert. Im Internet stand das man mit einer Lieferzeit von 8-10 Wochen rechnen muss und vor Ort meinte sie erst 6-8 Wochen und im Endeffekt sind es jetzt knapp vier Wochen 😉 Sehr lustig war auch das die gute Dame trotz 3 % Skonto noch mal 30 € Rabatt gewährt hat.

Am Ende waren wir dann noch in der Haushaltswarenabteilung und eigentlich hätte ich lieber eine türkise Pfanne gekauft, aber da wir nicht raus finden konnten das die wirklich induktionsgeeigent ist haben wir es gelassen. Und an der Kasse stellten wir dann fest das die gekaufte Pfanne 20 € reduziert war. Alles in allem habe ich knapp 80 € gespart und bin weit unter meinem gesetzen Limit geblieben.

Am Dienstag habe ich dann mit M. meinen Großeinkauf gemacht und er war in wahrsten Sinne des Wortes groß, aber wenn man schon mal zwei sehende Augen und ein Auto dabei hat kann man das auch mal ausnutzen 😉 nur ungünstig war das ich a) meinen Pfandbon verloren und b) an der Kasse stand und mir auffiel das ich das Hackfleisch vergessen hatte.

Mit M. ist es immer lustig. Angefangen davon das sie Witze über sich selbst und ihre Herkunft (dem Osten) macht, durch und durch verpielt ist und einfach lustig. So kam es das wir vorm Edeka auf einem recht großen Parkplatz standen, ich den EInkaufswagen schob und sie mich navigierte bis ich feststellte das irgendwas nicht stimmte, den ich hatte mir gemerkt das wir neben den Enkaufwagen geparkt hatten doch in der Reihe in der wir standen war davon nichts zu sehen.

Ebenfalls amüsant war das wir mit einer TÜte Würstchen und Brötchen vor meinem Haus standen und aßen den „im Osten isst man Würstchen nur mit Brötchen“ O-Ton meiner Betreuerin.

Da ich am Vortag wie gesagt das Hackfleisch vergessen hatte bin ich gestern Mittag noch mal los zum Rewe um die Ecke. Dort traf ich mich mit meiner Mutter da wir noch ein Tauschgeschäft ausüben mussten. Sie hatte letzte Woche WOlle für mich gekauft und ich hatte am Dienstag ihren Kaffee mit genommen der im Angebot war.

Nicht zu vergessen neben all diesen Aktivitäen hab ich noch ein bisschen Haushalt gemacht und mein Schlafrhythmus hält mich im MOment auf Trab. Gestern bin ich z. B. noch vor dem Ende von The Taste eingeschlafen und bin nun seit halb sechs wach. Ich mutiere so langsam zum Frühaufsteher, past mir überhaupt nicht.

Ebenfalls habe ich schon einiges an Bewerbungen geschrieben. Ich hatte ja vor ein längerfristiges Praktikum zu absolvieren. Die AWO und der KSD vergeben leider nur an Studierende Praktikumsplätze und das Rote Kreuz hat derzeit keine Kapazität. Ich warte nun noch auf die Antwort vom ASB und ein paar Krankenkassen hatte ich auch noch angeschrieben.

Nächste Woche soll ich dann noch mal bei der Maßnahme antanzen, bin ja mal gesapnnt was das wird und ob das „Hampelmännchen“ vielleicht noch ein paar Tipps hat wo ich mich noch bewrben könnte. Achja und wenn die Herbstferien zu Ende sind hatte ich mir noch vor genommen mal die Schulleiter von dem Berufskolleg zu kontaktieren bei dem ich mich bewerben wollte um zu klären ob die mich aufnehmen wollten.

Joa, ich denke ich hab in der ersten Woche viel erreicht. Gleich werde ich noch in die Stadt fahren, Geld holen und ein Stück Käse was ich gestern im Rewe nicht finden konnte. Heute Nachmittag kommt dann meine Schwester und wir werden Hähnchencurry mit Reis kochen, ich bin mal auf das Ergebnis gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.