S., M. und D. J.

Beretis vor zwei Tagen schrieb M. mir in Whatsapp was ich am Wocheenende machen würde, nach dem Mama es okay fand das ich fahr während sie Möbel aufbauen hab ich zu gesagt. So machte ich mich gegen 13:10 auf den Weg in die Stadt, dieses Mal hatten wir Glück und die Deutsche Bahn spielte mit und sie war pünkltich um 14 Uhr da. Gegen Morgen hatte S. mir in Facebook geschrieben ob ich heute Zeit hätte. Erst hab ich etwas gezögert, aber dann hab ich mich dazu entschlossen mich mit beiden zu treffen. M. und ich gingen in unsere Lieblingscafe beretis vor, S. kam etwas später nach. M. fuhr dann gegen 16:30 und wir blieben noch etwas sitzen. Danach aßen wir noch ein Eis in der Ritter Passage waren, aber beide frustiert.

Bei Rewe kafuten wir noch ein paar Dinge ein und dann trennten sich unsere Wege. Ich wartete noch rund 30 Minuten auf meinen Bus und genoß eine Dorfrundfahrt, als ich in meine Straße einbog kam ein riesen Regenschauer runter durch den ich durch musste den es gibt auf dem gesamten Weg nach Hause keine  Unterstellmöglichkeit.

Im Übrignen bin ich am Dienstag Abend Großcousine gworden =) Der kleine D. J. kam gegen 23 :30 mit 52cm und 3600g auf dei Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.