#33. Talente

Lange hab ich für den Blogideekasten nichts mehr geschrieben, ich hab mich in letzter Zeit generell mit dem Schreiben schwer getan. Und von echten Talenten zu sprechen auf die man stolz sein kann, find ich auch etwas übertrieben, dennoch möchte ich zu dieser Runde etwas beitragen.

Bereits in jungen Jahren hab ich mich schon für den kaufmännischen Bereich interessiert und so kam es, das ich mir bereits in der 6/7. Klasse das 10-Finger-Tast-schreiben beibrachte. Ab der 8. Klasse gab es einen Projekttag, an diesem Tag waren wir in verschiedene Bereiche eingeteilt und lernten dort verschiedene Abläufe kennen. Auch hier war ich einige der wenigen die bereits Vorkenntnisse in Word und Excel hatten. Eine weitere Stärke von mir ist das Zusammenfassen und Recherchieren. Ich lese einen Text/Abschnitt und fasse diesen dann mit den wichtigsten Informationen zusammen.

Damals in Werl gab es viele von den „fitteren“ die bei Google ganze Fragen eingaben und sich wunderten warum sie kein Ergebnis bekamen, während es mir gelang mit wenigen Stichwörtern an die gewünschten Informationen zu kommen.  Während meines Berufsorientierungsjahrs in Soest hatten wir neben dem Unterricht noch einen kleinen Laden, der sich Punkt & Co nannte. Dieses Projekt sollte Abteilungen und Arbeitsabläufe einer echten Firma vermitteln. Ohne angeben zu wollen war ich eine der wenigen, die sich zum Einen in die Arbeit gekniet und vorbereitet hatte und zum Anderen immer den Überblick darüber hatte was vorrätig war, was bestellt werden musste und welche Aufgaben noch erledigt werden müssen.

Mein Zeitmanagment und Orientierungssinn hat sich inzwischen so weit ausgeprägt das ich abschätzen kann wie lange ich für Dinge und Wege brauche. Bei weiteren Strecken oder wenn ich am Wochenende abends unterwegs sein sollte, schaue ich vorher ob, wann und wo Busse fahren und ob ich im Dunkeln selbstständig von dem Ort wieder nach Hause komme. Ich glaube meine wahren Talente sind: Sparsamkeit, vernünftiges Handeln, Einfühlungsvermögen und zwischen den Zeilen lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.