Monatsrückblick: November´15

Alex und Georg von Beziehungstat haben es bereits vor geraumer Zeit gemacht und nun bin ich durch den Blogideekasten auf den Blog von Jaderegen gestoßen und auch sie betreibt einen monatlichen Rückblick, da ich dies eine tolle Idee finde, möchte ich es nun auch einführen.

Positiver Rückblick:

  • Straußen- und Gänseragout, Giraffencreme und Schokopudding, tolle, tiefgründige Gespräche mit der besten Schwester
  • Rouladen, Grünkohl und Hirschgulasch
  • Lichterkette am Balkon und Elch auf der Fensterbank
  • Halbjährliche Augenkontrolle fiel gut aus, alle Werte stabil
  • Mit Kaffee und Lachsbrötchen auf Sallys neuen Job/neuen Wohnung angestoßen
  • Gaby Kösters Lesung „Die Chefin“, am Freitag den 13.
  • Trotz Agrographobie und Panikattacken im Dunkeln Wege zurück gelegt, darauf bin ich ein bisschen stolz
  • Mit meiner Lieblingsbetreuerin bei meinem Lieblingschinesen Ente mit Morcheln gegessen
  • Erster veganer Brunch und Sonnenschein live kennen gelernt
  • Meinen Hasen nach über drei Monaten wieder gesehen
  • Shoppen im Sozialkaufhaus: Zwei Esszimmerstühle, ein Bild und ein Sessel

Negativer Rückblick:

  • Betriebskostenabrechnung 2014/15 und einer dreistelligen Nachzahlung
  • JobCenter zieht das Guthaben der Heizkostenabrechnung von den Regelleistungen für den Monat Dezember ab
  • Kleiner viraler Infekt
  • Sehausfall während des Einkaufes inklusiver starker Schmerzen und Druck
  • Terroranschlag in Paris
  • Nach fünf Jahren treuen Begleitens hat meine mobile Lupe den Geist aufgegeben und lässt sich nicht mehr aufladen

Im Dezember brauch ich noch einen Besuch auf den Weihnachtsmarkt mit Crepe und einen halben Meter Bratwurst, wird mein Geburtstag mit J., M., D., meiner Familie, Giottotorte und Zupfkuchenmuffins statt finden. An Weihnachten und Silvester wird es lecker Essen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.