Mädelsabend

Wie jeden Donnerstag hatte ich GNTM geguckt und schaue danach gerne noch Red, nebenbei kämpfte ich bereits mit der Müdigkeit als Sally anrief und fragte ob ich morgen schon was vor hätte. Wir entschieden uns für Pizzeria und Eis essen. Gegen 16:20 machte ich mich auf den Weg in die Stadt. Unter den Fahrgästen war eine Mutter mit ca. vier Kindern im Kindergarten/Grundschulalter und eine älteren Tochter. Als wir gerade aus Braam raus waren und in die Mark einbogen fragte die Mutter „Ist der Bahnhof in China?“, so ist das wenn man sich in einer fremden Stadt in fremden Stadtteilen bewegt. In der Stadt angekommen wartete ich rund fünf Minuten auf Sally und kurz danach kam auch schon der nächste Bus in Richtung Pizzeria.

Da das Wetter gut war entschieden wir uns draußen zu sitzen. Das Essen war wie immer sehr gut, lecker und sättigend. Danach sprangen wir noch kurz in den Rewe, weil es auf dem Weg lag. Holte zwei Flaschen Wasser und entdeckte mit Sallys Hilfe den Baylies mit Schokolade, der musste natürlich auch mit ;). Bei der Eisdiele angekommen hatten wir Glück das es noch einen Tisch draußen gab. Da wir bei der Sichtung unserer Fahrplanapps feststellten das der nächste Bus nicht in absichtbarer Zeit kam verbrachten wir die Wartezeit Edeka, stöberten durch die Regale und gaben etwas Geld aus. Der Bus kam wenigstens pünktlich, was bei dieser Linie nicht der Regelfall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.