Pleiten, Pech und Pannen

Auch wenn es kein Montag sondern ein Mittwoch war. Kurz zur Vorgeschichte: J. ist aufgrund ihrer Gehbehinderung auf einen E-Rolli angewiesen, doch seit kurzejm ist der Akku defekt so das sie das eine oder andere Mal schon liegen geblieben ist. Deswegen war sie in den vergangenen Tagen ohne Rollstuhl in Soest und ist so mit dem regulären Fahrdienst zusammen gefahren. Am Mittwoch hat man sie dann jedoch auf dem Rückweg vergessen was dazu führte das eine andere Linie sie mit genommen hat und sie erst zwei Stunden später zu Hause war. Wir trafen uns kurz um zumindest uns etwas zu sehen und einkaufen zu können. Seit ca. zwei Wochen bin ich dabei mein persönliches DUnkeltraining zu absolvieren und so wagte ich es an diesem Abend im Dunkeln in die Stadt zu fahren.

Im Gegensatz zu letzter Woche ist gestern nichts passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.