Ein langes und gutes Frühstück

Bereits vor ein paar Wochen waren Sally und ich das erste Mal bei Ninas Cafè Klatsch, auf den ersten Blick gefiel mir der Laden und so kam es das wir aufgrund des Brückentages beide frei hatten und beim Frühstück zuschlugten.

Und das war schon kein Frühstück mehr sondern ein Schlaraffendinner <3. Angefangen von O-Saft und Kaffee, über Rührei, Bagles, Aufschnitt und Gemüsedeko. Sehr süß fanden wir beide das gewisse Zutaten in kleinen Gläschen und Pinnchen serviert wurde. Das lag daran das Sally das vegane und ich das normale Frühstück nahmen. Als wir so nichts ahnend dort saßen und mampften stand auf einmal mein Pfarrer neben mir, sehr ungewöhnlich an diesem Ort zud ieser Zeit.

Kurz danach lief auch noch P. ein Bekannter an uns vorbei. Wir haben es tatsächlich geschafft VIER Stunden dort zu verbringen. Es war soooo gut, so eine reiche Auswahl zu so einem kleinen Preis inkl. Kaffee kann man kaum toppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.