Kaufberatung

Seit etlichen Wochen und Monaten haben Mama und ich das Internet nach einem passenden Kochfeld durchforstet und ich habe mich in ein Neff Kochfeld verliebt. Eigentlich wollten wir das schon vor einigen Monaten angehen doch es kam immer mal wieder was dazwischen nun heute war es dann soweit.

Wir waren bei Berlet und haben uns einfach mal angesehen was dort vorhanden ist und wie es der Zufalll willl hatten sie auch Neff-Felder vorhanden. Eins war sogar angeschlossen somit konnte ich es in lie und Farbe testen. Der Mitarbeiter hat sich nicht nur viel Zeit für uns genommen sondern ist auf jede Besonderheit eingegangen.

Mama und ich waren uns recht schnel einig das es das richtige ist, doch dann gab es das nächste Problem dieses ausgesuchte Modell gibt es nicht mehr. DasNachfolgemodell hätte statt vier „normale“ Platten, drei Platten und eine sog. Flexzone gehabt. Die Methode diese zu beidenen war mir ehrlich gesagt zu umständlich und deswegen war ich sehr happy das der gute Mann uns das Ausstellungstück anbot.

So hab ich nun also doch das ausgewählte Induktinskochfeld mit vier Platten und Twistpad inkl. Lieferung und Montage erworben. Er fragte dann ob es am Freitag oder lieber nächste Woche geliefert werden sollte, da mir das dann doch zu schnell ging entschied ich mich für nächste Woche. So kommt also nächste Woche Donnerstag mein Kochfeld.

Nach diesem umfangreichen Einkauf aßen wir dann noch eine Bratwurst, fuhren noch nach Werries um endlich meinen Vorrat an Pfandflaschen ahugeben, und danach sind wir noch „kuzr“ durch nen Edeka. Und da Mama mir schon seit Wochen von ihrem Kochgeschirr erzählte was sie so gerne haben wollte, entschloss ich mich spontan einfach es zu kaufen =). Sie brachte mich dann nach Hause, wusch noch meine Wäsche, wechselte die Glühbrine in der Abzugshaube und fuhr wieder.

Weil wir in diesem ganzen Trubel (achja Frau S. hatte ihren Termin abgesagt) vergessen hatten fürmorgen Getränke zu bestellen hab ich ihr dann noch Geld mitgegeben und sie kam im laufe des Nachmittages noch mal mit ein paar Flaschen Wasser und weil ich nach diesem Mamutprogramm eingechlafen war war sie auch noch so nett und hat die Wäsche aufgehangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.