Der erste Tag

Nach dem Vorgespräch am Freitag und dem Treffen mit M. am Sammstag war es heute Morgen dann so weit. Gegen acht hab ich mich auf den Weg zum Bus gemacht, abgesehen von der Tatsache das ich a) ein wenig gerutscht bin und b) der Bus knappe sechs Minuten Verspätung hatte, c) ich den anschlussbus fast verpasst habe und zum guten Schluss auf dem Weg zum VKM mich ein paar Mal velraufen und falsch abgeboggen bin.

Zu beginn machten die anderen Prozentrechnung, danach fand eine Umfrage statt wie zufrieden die Teilnehmer sind, danach folgten Kompetenzen. Wir bekamen eine Liste mit zwanzig verschiedene Werte diese sollten von 1 bis 20 sortiert werden danach hatte sie die Werte auf einzelnen Karten, jeder bekam 2.000 DM Monopolygeld und dann ging es los.

Über den restlichen Tag hinüber musste ich immer wieder anhören „ich will ja nichts sagen, aber ich kenne da jemanden der hat über 1000 DM für innere achtsamkeit bezahlt hat“ dafür ekamm mein Gegenüber den KOnter als es um tote Menschen ging und ich in seine Richtung guckte und er nur meinte „Warum wer dich jetzt angeguckt“ und ich nur meinte „Ich guck nur die Wand an“.

Nach der Mittagspaue haben wir dann noch Wortspiele und Rechschreibung gemacht. Es gab einen kurzen Text wo man die Groß- und KLeinschrebung beachten sollte. Um 15:30 war dann Feierabend. Um 15:40 kam der erste Bus und ich habe ganz knapp den anschlussbus bekommen und war gegen 16:15 zu Hause.

Morgen früh um 9 startet dann Tag 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.