Heidis Flucht & Zukunftspläne

Am Mittwoch war es so weit und ich habe Frau H. nach einer gefühlten Ewigkeit wieder gesehn (sie hatte einen Bandscheibenvorfall) es war toll und es hat sich gelohnt ;). Nun sind beide endlich wieder im Einsatz und ich konnte wie gewohnt alle zwei Wochen Heidi sauber machen doch leider war sie dieses Mal  zu aktiv. Komischerweise war sie wach und rannte durch den Käfig Frau H. hat jedoch leider den Fehler gemacht und hat das Häuschen raus genommen beovr wir sie eingefangen hatten. Auf einmal meinte sie nur „Sie ist hinterm Käfig was mache ich den jetz?“ meine trockene Reaktion war nur „Wie wäre es mit einfangen?“ irgendwann lies heidi sich dann einfangen und wir konnten wie gewohnt fortfahren. Beim zurück setzen also von der Kiste in den Käfig hat sie sich auch etwas quer gestellt aber sie heißt ja nicht umsonst nicht nur Heidi sondern auch Diva ;).

Desweiteren ist es so nach dem Treffen mit M. habe ich Pläne und umso näher ich darüber nach denke umso konkreter und besser gefällt mir die Idee. Wir haben ausführlich darüber geredet welche Voraussetzungen vorliegen müssen um vom Amt Umzugskosten zu bekommen und auch welche ERfahrungen sie damit schon gesammelt hat. Sie hat mir nahe gelegt das es einfacher sei wenn ich einen Job oder eine Schule hätte den dann würde das dass Arbeitsamt komplett übernehmen.

Wir werden sehen wie das ganze weiter eht und so lange es noch nicht konkret ist werde icha uch noch nicht bekannt geben um wase s sich genau handelt 😉 mein nährer Bekanntenkreis weiß um was es geht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.