Zeitungswerkstatt

Im Rahmen des unterstützenden Wohnen von Bethel soll ein Freizeitprogramm aufgebaut werden. Im Moment planen sie eine Theater- und Zeitungswerkstatt eröffnen. Zeitung war immer mein ein und alles. Also brachte Mama mich gegen 17 Uhr dorthin vor der Geschäftsstelle stand ein Mann und es tat sich nichts. Nach rund zehn Minuten ging meine Mutter gucken und stellte fest das die Geschäftsstelle doch offen ist. Also ging es los. Insgesamt waren wir vier Leute. Zwei Mitarbeiter und einen weiteren Interessierten gab es. Das Treffen ging zwei Stunden und war sehr gut. Es wird noch ein bis zwei Treffen geben um weitere Interessenten zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.