Weihnachten 2013

Nun liegen auch die Weihnachtsfeiertage hinter uns. Am Dienstag bin ich nachmittags zu meiner Mutter gefahren, habe meinen kleinen Bruder nach lange Zeit wieder gesehen, es gab wie jedes Jahr selbstgemachte Lasagne und natürlich Geschenke =).

Was ich persönliche eine schöne Idee fand meine Mutter hat einen ganzen Haufen mit allen Geschenke gemacht und es wurde immer eins nach dem anderen verteilt. Ich muss gestehen nach dem ich an meinem Geburtstag schon sooo viel bekommen hab war ich echt überrascht was nun zu weihnachten noch hinzukam.

Da wäre eine Silikon-Backmatte, einen 3-in-1 Maker u. A. für Donuts, eine Dekorationsspritze, einen Hello Kitty Teppich für unter den Schreibtisch, eiene DVD mit dem Liveprogramm von Carlin Kebekus und was ich total süß fand ein Presentteller mit Süßkram, sauren Gurken und Oliven. Nach einem Glas Sekt und einem Bier ging es dann gegen 9 wieder nach Hause.

Den ersten Weihnachtstag hab ich mit Schlafen und gammeln verbracht. Am gestrigen zweiten Weihnachtsfeiertag gab es dann noch mal gutes Essen bei Mama. Es gab Filettopf mit Kroketten, Gemüse und gebackenen Cambert. Zum Nachtisch gab es dann noch einen kleinen Pfannkuchen mit Schokoladenpudding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.