Der Höllentrip, Extrablatt & shoppen

Nach dem J. die letzten zwei Wochen wegen ihrem Magen aussetzen musste schrieb sie mir am Donnerstag morgen ob ich Zeit hätte (ich liebe spontate Aktivitäten). Ich war noch im Halbschlaf als ich ihr zruück schreib und dachte “Du hast doch schon so viel vor heute” als ich dann richtig wach war fiel mir dann doche in das ein ganz anderer Tag ist als ich dachte.

Da ich noch was erledigen wollte nahm ich einen Bus führer dies stellte isch als Fehler heraus. Bereits als ich an der Bushaltestelle stand und auf die 18 wartete waren ausergewöhnlich viele Menschen vorhanden. Nach den ersten fünf Haltestellen war der Bus bereits rappelvoll da aufm Dorf nun mal die Busse ohne Knick fahren. So kam es dann als wir in etwa kurz vor der Stadt war das der Bus die Türen nicht mehr aufmachen konnte. Kurz vorm Ziel bekam ich dann auch noch leichte Panik und Stiche in der Brust wie ich meinen Körper doch liebe -.-. Mit gut 8 Minuteen Verspätung waren wir dann nach rund 25 MInuten endlich in der Stadt. Ich holte das bestellte Geschenk für meine Tante ab und plauerte noch ein bisschen mit der Buchhändlerin.

Als ich vorm Buchlaen stand und Richtung Bank lief schreib mir J. das sie zehn MInuten später kommen würde – perfekt =). So lief ich gemütlich zur Bank holte Geld und machte mich dann auf den Weg zum Extrablatt. Wir redeten über alles von Büchern, über unseren aktuellen Stand er Dinge, über Männer und all son Weiberkram eben ;). Gegen 18 Uhr entscheiden wir uns beide das es noch zu früh sei um nach Hause zu fahren also gingen wir noch ins Allee Center.

Bei C & A kaufte ich mir Socken (mal wieder) und J. kaufte sich Unterwäsche auf dem Weg zum Ausgang haben wir uns verlaufen un sind zwei Mal im Kreis gelaufen bis wir jemanden gefragt haben. Ich holte mir noch eine Kugel Eis und gegen 19:15 lief J. noch zu Thalia und ich in die anere Richtung erst zu Mecces und dann zum Westentor. Am Westentor angekommen traf ich D. die ich vom Kochen von Bethel kenne. Während ich auf en Bus wartete aß ich meine Chicken Nuggets was den Vorteil hatte as mir beim Warten nicht kalt wurde.

Alles in allem ein toler Nachmittag gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.