Sylvester 2011

Nun haben wir  also den letzten Tag des Jahres 2011 und auch dieser wird noch einmal gefeiert bevor es in rund zwei Tagen wieder los geht mit der leiben Arbeit *sfz*.

Ich wollte bereits letztes Jahr mit Freunden feiern doch daraus wurde nichts also feierte ich mit Mama war auch recht nett doch auch etwas öde wenn ich ehrlich sein soll das sagt sie im Nachhinen aber auch selbst 😉

Also hab ich mir für dieses Jahr vorgenommen endweder feier ich alleine hier in meiner Wohnung oder aber halt mit Freunden. Also hab ich als erstes M. gefragt dies es hatte S. auf ihrer Pinnwand gelesen und meinte „ich auch ich auch“ also kam die Idee auf das wir zu dritt feiern.

Nun gut dann hab ich mir GEdanken darüber gemacht was man den machen könnte erst fiel mir Fondue ein weil das schon ein Klassiker ist doch dann fiel mir ein das dies für Blindies nicht ganz so geeignet ist also eine Alternative S. schlug dann Raclette vor. Also versuchten wir im Bekanntenkreis ein Raclettofen zu organisieren bis wir uns dagegen entscheiden 😉

So kamen wir zu der Idee man könnte eine Mischung aus Raclette und Hawai-Toast machen. Also haben wir uns kurz entschlossen gestern an unseren bekannten Bögen getroffen und sind erst mal ins WEstend gegangen und haben uns voll gefuttert xD ich zumindestens. Danach sind wir dann nach Werries einkaufen gefahren.

Auf dem Speisezettel standen Paprika, Zucchini, Pilze, Mais, Curry-Soße, Toastbrot, Käse und ein bisschen Alkohol haben wir alles tatsächlich im Edeka bekommen 😉 Danach sind wir dann noch zu mir gefahren und haben noch etwas bei samen gesessen und geredet bis S. dann fuhr. Heute kommt sie dann also wieder und wir schnippeln Gemüse um es dann hinter her auf den Toastscheiben zu verteilen und dann in den Ofen zu schieben.

Der Einfachshalber nach wird S. auch bei mir schlafen und dann haben wir dann auch schon das Jahr 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.