Bienenstich und Speed Shoppen

Nach einer gefühlten Ewigkeit haben M. und ich uns mal wieder auf einen Bienenstich verabredet. Koriuserweise haben wir beide uns viel zu dünn für das Wetter agnezogen. Ich kam statt um 40 erst um 50 an und als ich sie nirgends sah hab ich mir Gedankeng emacht ob wir uns vllt versehen haben, sie es sich andrs überlegt hat ect, aber nach ca. fünf Minuten kam sie dann. Da es nur noch einen Bienenstich gab haben wir ihn uns schwerstlich geteilt xD. Wir haben uns an den Gesprächen der ältleren „Stammkunden“ sehr amüsiert und haben ferst gestellt das „unsere“ MItarbeiterin wohl den Spitznamen Schneewittchen hat, wir werden das noch heraus bekommen und vor all dem würde mich interessieren warum.

Wir sprangen noch kurz bei Rossmann rein, weil ich endlich Haarfarbe haben wollte auch wenn ich noch nicht weiß wann ich sie benutzen werde. Statt meines bevorzugten Violett-Wildseide gibt es diesmal „ulta violett“ vielleicht hilft das bei braunen Haaren mehr.

So und da dass bekannte Speed Dateing aus der Mode kam haben M. und ich heute Speed Shopping erfunden. Es ging darum das ich EIGENTLICH nur Schokolade haben wollte und als ich vorm Kaisers stand dachte ich „Ach kannste eben auch noch Nudeln und Tomatensoße holn“ nja daraus wurde dan doch etwas mehr.

Auf jeden Fall M. schaute des Öfteren auf die Uhr und meinte „Also du hast noch so und so viel Zeit bis der Bus kommt“ nun da M. unter Schlafentzug stand und ich nunmal kaum etwas seh war es „einfacher“ das ich ihr sagte was ich wollte und sie in den Gang lenkte und ins Regal griff. Nur als wir im Gang mit den Nudeln und SOßen standen gelang es mir nicht. Ich kann mich nun mal nicht auf mehre Sachen gleichzeitig konzentreiren und schon gar nicht wenn ich Entscheidungen treffen muss. Nunja was soll ichs agen?

Als wir fast an der Kasse standen hätte ich noch noch sieben Minuten gehabt, musste, aber auch noch bezahlenn, packen und eine Station zurück laufen das ist fast unmöglich. Also entschied ich mich den nächsten zu nehmen. Da M. wie gesagt ermüdet und durch gefroeren war fuhr sie bereits nach Hause.

Ich hatte noch ca. 20 Minuten Wartezeit und hatte ein nettes Gespräch mit einer Dame die sich über mögliche Buslinienalterantiven durchfragte.

Obwohl ich normalerweise nicht so die Frostbeule bin war ich doch froh wieder in meiner warmen Wohnung zu sein, zumindest sind die Wohnzimmerfliesen warm das reicht 😉

Was mich jedoch tierisch nervt ist wenn Menschen sagen „Melde dich dann und dann“ und dann nicht erreichbar sind. Erst hies es ich solle Herrn D. am Montag anrufen, dann hies es am Freitag. Ich habe es heute drei Mal versucht und ihn nicht ans Telefon bekommen, was macht man da nun? Montagmorgen anrufen? HInfahren? oder Ausschlafen und ignorieren? Ich denke es wird eine Mischung aus den ersten beiden Überlegungen.

Ein ausführlicher Testbericht zum Nexus 5 wird es in den nächsten Tagen geben. Ich muss gestehen ich schiebe das etwas vor mich her, weil ich nicht sog enau weiß wo ich anfagen soll.

Ein Gedanke zu „Bienenstich und Speed Shoppen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.