Ein langer Montag

Im Moment ist schlafen echt nicht mein Thema. So lag ich die ganze Nacht wach, machte mir einen Kaffee, aß eine Kleinigkeit und machte mich dann auf den Weg zur Ergotherapie. Das Wetter war toll und ich schlenderte durch die Fußgängerzone, ich entschied mich nach langer Verliebtheit endlich den Schal mit den Sternen zu kaufen und war überrascht das der nur 10€ kosten sollte. Ich lief zum Umsteigeort und hatte eigentlich noch genügend Zeit, doch der Bus kam nicht. So stand ich rund 20 Minuten an besagter Haltestelle, nahm den nächsten Bus der kam und hatte lustige Senioren anB oard.

Ich habe meinen persönlichen Rekord aufgestellt: Von der Haltestelle bis zum Therapiezentrum in  dreieinhalb Minuten. Auf dem Rückweg hatte der Bus natürlich auch wieder Verspätung. Als ich in der Innenstadt ankam, hatte ich hunger und noch genügend Zeit, also holte ich mir in einem Sb-Bäcker ein belegtes Brötchen und sprang dann in den nächsten Bus. Da nur an diesem besagten Montag in meinem Supermarkt Hackfleisch im Angebot war, plumpste ich direkt vor besagten Supermarkt wieder aus dem Bus. Ich kaufte ein paar Kleinigkeiten ein und machte mich dann auf den Weg nach Hause.

Das ich vor dem Trommeln nicht eingeschlafen bin, war ein Weltwunder. Ich hatte mir in der vergangenen Woche Klamotten bestellt, diese waren am Samstag eingetroffen, aber ich war noch nicht dazu gekommen, sie anzu probieren. Dies tat ich dann in der Zeit bis zum trommeln, leider muss ich sagen ist die Ausbeute nicht sehr groß. Ein Kleid was zu klein ausfällt, gefiel mir und werde ich deswegen noch mal eine Nummer größer bestellen, der Rock mit den Patches ist total süß und ein weißes T-Shirt darf auch bleiben, aber der Großteil der Bestelllung geht zurück.

Das Trommeln war an für sich toll, wenn man davon absieht das mir total schlecht nach dem Essen war und zum Ende hin, meine Stimmung so sehr kippte das ich nach Hause gefahren bin, weil es keinen Sinn hatte. Ich hoffe sehr das es am Freitag, bei unserem auftritt besser läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.