Eine Nacht in Freiheit

Der letzte Vorfall als Greta aus ihrer Villa ausgebrochen ist liegt ja schon etwas zurück. Gestern Abend als ich vom Grillen bei meiner Mutter zurück kam und am Schreibtisch saß versuchte jemand auf einmal in meinen großen Zeh zu beißen. Nicht nur das ich mich dermaßen erschrocken habe sondern ich habe Panik bekommen doch ich hatte schnell Greta im Verdacht. Ich durchwühlte die Villa die war natürlich leer ein paar Minuten später fand ich sie im Badezimmer in ihrer Lieblingsecke. MIt etwas Geduld und Bananenchips hab ich sie dann eingefangenbekommen. Ne halbe Stunde später in etwa hörte ich wieder verdächtige Geräusche doch leider bewegte Greta sich zu wenig was zur Folge hatte das ich sie nicht fand.

Ich bin immer wieder aufm Sofa eingenickt und bin von jedem kleinsten Geräusch wach geworden. Gegen 9h hörte ich dann verdächtigte Geräusche in der Küche und sieh da ich fand Mdam unterm Küchenschrank. Ich setze sie wieder inihre Villa und fünf Minuten später hörte ich sie an ihrer Flasche nuckeln.  Seit dem hab ich sie weder in ihrem Käfig noch wo anders gehört. Ich hab meiner Mutter schon Bescheid gesagt das sie vorbei kommen sol. Da sie aber heute Nacht nichts angeknabbert hat braucht meine Mutter sich auh nich stressen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.