wenn man zu viel Langeweile hat fährt man im Kreis

Der Betreff sagt eigentlich schon alles um was es geht. Am Freitag hatte ich von mienen sechs Lampen eine nicht aus gemacht und musste deswegen am Samstag in meine Wohnung. Also machte ich mich gegen 16 Uhr auf den Weg zum Bus doch leider kam der besagte Bus nicht. Rund 20 Minuten später kam ein Bus der in die andere Richtung nämlich zum Maxipark fuhr also war meine Idee ich fahr dort hin nehme einen Bus der in die Stadt fährt um dann in die andere Richtung fahren zu können. Also fuhr ich los und landere am Maxi-Center und holte mir dort ein belgtes Brötchen um die Zeit zu überbrücken doch aus 15 Min wurden dann im Endeffekt 40. Nach mienem Brötchen schlenderte ich noch durch Takko und kurz danach kam dann auch der Bus. Nun gut der Bus hatte 12 Minuten u m am Westentor zu sein den hier wollte ich mit der 33 endlich nach Hause fahren doch es kam wiedder anders. Am Maximare kurz vor der Innenstadt stieg eine Horde Behinderter mit Betreuer ein. Dies hat nicht nur den Verkehr aufgehalten sondern sorgte dafür das die Fahrgäste sich fast gestapelt haben. Am Westentor angekommen war mien Glück eine Mutter mit zwei kleinen Kindern ich wüsste nicht wie ich sonst aus dem Bus gekommen wäre. Sie war so freundlich und hat mich hinter sich her gezogen.

Nun stand ich da im dunkeln in der Kälte und musste fest stellen das die 18 erst in 15 Minuten fährt. Wenn wir laufen, warten, Bus fahren und co zusammen rechneten war ich fast 2 Stunden unterwegs und hatte keinen Nerv mehr. Also rief ich miene Mutter an um ihr das ganze zu erzählen und sie meinte dann nur „Setz dich in den nächsten Bus und fahr zurück, ich fahr nachher die Lampe aus machen“. Also tapperte ich noch kurz bei BackWerk rein, weil ich eig war süßes haben wollte nach der ganzen Aufregung doch es war bereits 18h an einem Samstag also nicht mehr viel Auswahl vorhanden, ich fand aber doch noch was. Und eierte so im dunkeln wieder zurück am richtigen Steg angekommen stapfte ich dann noch zwei Menschen auf die Füße, weil es so voll war doch auch hier war sehende Hilfe vorhanden, eine fremde Frau hat mich mit genommen und zur nächsten Bank geleitet so das die restlichen Füße verschont blieben.

Also meine Lieben Leser wenn ihr mal Langeweile habt dann setzt euch doch mal in den Bus und fahrt zwwei Stunden im Kreis ohne etwas erreicht zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.